Kundalini – Yoga

„Erwecke Dein Potential, erkenne Dich selbst.“

„Kundalini-Yoga, wie es von Yogi Bhajan gelehrt wurde, holt Dich dort ab wo Du bist, und bringt Dich dort hin wo Du hin möchtest.“

Kundalini-Yoga ist eine Yogaform, die der Inder Yogi Bhajan in den 70er Jahren zu uns in den Westen getragen hat. Er hatte es sich zur Lebensaufgabe gemacht, die Menschen im Westen darin zu unterrichten um ihnen einen Weg zu zeigen, in diesem Leben zu bestehen trotz der herausfordernden Umstände.

Kundalini-Yoga ist eine ganzheitliche Wissenschaft, die es uns ermöglicht unser physisches und psychisches Gleichgewicht zu finden, unser Drüsensystem zu balancieren, das Nervensystem zu stärken. Es kann uns behilflich sein, mehr Klarheit und Kraft zu erlangen im Alltag, und es ebnet den Weg vor allem unsere Herzen zu öffnen.

Eine Unterrichtseinheit besteht immer aus einer Kriya (so nennt man die Übungsreihen) aus Pranayama, Tiefenentspannung und einer Meditation. Dabei ist jede Einheit einem bestimmten Thema gewidmet, das können bestimmte Organsysteme, Drüsen.- oder Nervensysteme sein. Aber auch Themen wie die „Anhebung des Bewusstseins“ oder „die Stärkung der Aura“ finden ihre Berücksichtigung. Mal ist eine Einheit sehr dynamisch, fordernd und rhythmisch und mal entspannend, sedierend und feinstofflicher. 

Jede Stunde dient Dir ganz persönlich, sie bietet Dir Raum, Dir zu begegnen, Deinen Atem zu spüren, Deinen Körper wahrzunehmen und vor allem Dein wahres Potenzial zu entdecken.

 

aktueller Kursplan:

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag

16.30-18.00

 

 

9.15-10.30

 

17.30-19.00

 

8.30-10.00

 

Sadhana

5.30-8.00

 

 

18.30-20.00

 

       

nur alle 2 Wochen,

bitte um Anmeldung

 

 

Preisübersicht:

pro Einheit 5er Karte 10er Karte Einzelstunde Probestunde
 15€  62€  115€   65 €  12€

 

Es bedarf keiner Vorkenntnisse, ein Einstieg ist jeder Zeit möglich, wenn es genügend Platz gibt. Ich bitte um Voranmeldung.

Ich arbeite auch als Heilpraktikerin mit dem Kundalini-Yoga als therapeutische Anwendung. Es gibt unzählige Kriyas die bestimmten Organsystemen zugeordnet sind und somit den Krankheitsverlauf aus meiner Sicht positiv begleiten können. In diesem Fall ist der Patient selbst mit beteiligt und kann seinen Körper unterstützen die Selbstheilungskräfte zu erwecken.

Was ist Sadhana?

Sadhana bedeutet eigentlich einfach: tägliche spirituelle Praxis um der eigenen Seele zu dienen. Im „normalen Leben“ tut ein Yogi dies für sich allein und möglichst in den ambrosischen Stunden, vor Sonnenaufgang. Viel Spass und eine andere Tiefe erreicht ein Sadhana wenn man es gemeinsam verbringt und zelebriert. Ich lade Dich ein, den Tag in dieser zauberhaften Atmosphäre von Japji (Gebet), Kriya (Übungsreihe), Meditation und Mantragesang zu beginnen. 

Das Sadhana ist ein Sevadienst, es ist kostenfrei, Du kannst aber gern spenden. Sadhana findet alle 2 Wochen Samstag in der Frühe um 5.30 Uhr statt. Um Voranmeldung bitte ich.

Hast Du noch Fragen zum Yoga oder Lust auf eine Probestunde bekommen? Dann nimm doch gleich Kontakt zu mir auf. Ich freue mich auf Dich!